Meinung Macht Manipulation – wie wir manipuliert werden

Emotionen – der schnellste Weg ins Gehirn

Ständig werden wir -meist unbewusst- beeinflusst [=subliminal=unter der Wahrnehmungsschwelle], genauso wie wir selbst dabei auch andere beeinflussen. Was bedeutet in diesem Zusammenhang der Begriff Manipulation?
Tagtäglich werden wir mit Meinungen anderer bombardiert, die mehr oder weniger fachlich korrekt oder gar rational belegbar sein können. Wenn uns nicht bewusst sind, wie wir damit beeinflusst werden, geben wir ihnen damit Macht über unser Leben.

Ein X für ein U vormachen

Wie beeinflussen wir andere?

Dazu dürfen wir unser Gehirn und dessen Mechanismen verstehen lernen. Wie entstehen Überzeugungen überhaupt?
Wenn wir wissen, wie unser Gehirn funktioniert, haben wir große Macht. Macht über unser eigenes Denken und… Macht über andere (daher ist es wichtig, sich dieser Verantwortung bewusst zu sein!). Denn das können wir unsere Botschaften und Wünsche weit einfacher in dessen Gehirn verankern und ihn so… manipulieren.

Wie manipuliert man uns – Angst

Nebenbei lernen wir uns selbst und unser Gehirn unser „warum ticke ich so“ besser kennen (frei nach „Erkenne dich selbst!). Ali ich beispielsweise kürzlich eine Debatte im Wahlkampf zur Deutschen Bundestags-Wahl ansah, konnte ich logischen Argumenten von gut reflektierten Grün-Politikern folgen und rational zustimmen. Eindeutig die beste Wahl, oder? Doch dann legt die Linke Kandidatin los und kommt mit emotionalen Beispielen, im Gefühlsüberschwang berichtet sie Einzelfälle, die auch mich bewegen. Ist es nun sie, die mich überzeugen wird? Oder gar der CSUler oder der AfDler, der mir das Gefühl geben will, dass meine Kultur, meine Welt (natürlich christlichen Ursprungs) zu Grunde geht, wenn wir noch mehr Flüchtlinge aufnehmen? Kann es sein, dass der Islam und übernehmen will, wir alle bekehrt (alternativ: Getötet!) werden sollen, wenn wir nicht an Allah glauben wollen? Inklusive Sharia? [wer dazu mehr wissen will sollte sich, Einführung in die islamische Welt ansehen! Vortrag, Vera F Birkenbihl] Ein ungutes Gefühl im Bauch, ich kann nicht leugnen. Und doch weiß ich, dass rational da genauso viel oder wenig Wahres dran ist, wie an der Aussage zuvor. Und es geht mir hier garantiert nicht um die eine oder andere Partei oder gar Gesinnung, sondern um die manipulative Wirkung der einzelnen Interventionen, Methoden, bewusst eingesetzten Techniken.

Dazu kommt, dass nicht nur unsere politischen Einstellungen verändert werden sollen, sondern auch ein Mangel an Selbstwertgefühl „gut für die Wirtschaft“ ist:

manipulationDu bist nicht richtig, wie du bist! – ein großer Wirtschaftsfaktor

Alleine dass wir uns NICHT RICHTIG fühlen (zu wenig vital – krank (kauf HighPerformance-Vitamine, EnergyDrinks etc, zu dick (Abnehm-Industrie, von Pharma, bis Nahrungsergänzung bis…Frauenzeitschriften) , zu große Nase, zu, klein zu groß… all das beruht auf dieser subversiven MANIPULATION. Wenn wir uns dann endlich schwach und im Mangel fühlen, dann dürfen wir zugreifen, kaufen … um dann eventuell um ein paar Selbstwert-Punkte besser zu sein?Uns endlich RICHTIG zu fühlen?

Zahlen und Fakten überzeugen nicht – es sind Gefühle und Geschichten!

NLP und Hypnose – Manipulation, oder?

Bis heute wird einem ja immer wieder das böse manipulative NLP (Neurolinguistische Programmieren) als das BÖSE verkauft. Tja, nun hab ich selbst seit über 10 Jahren viel damit zu tun, bin selbst zum Master darin ausgebildet und konnte auch schon an NLP Trainings mitarbeiten. Ergo: NLP bietet eindeutig für mich ein wichtiges kraftvolles Repertoire an  Veränderungs-Werkzeugen, keine Frage, aber es ist nicht mehr oder weniger manipulierend wie alles andere was uns bei den Gefühlen packt und mit Sprache verursacht, in die Welt des Gegenübers einzusaugen. Hypnotisch nahezu. Doch es ist hierbei auch nicht die „echte“ Hypnose die in Ausbildungen, von vielen von uns Coaches oder Trainern angewandt wird, sondern vielmehr das „von hinten durch die Brust ins Aug“ unterschwellige, was am mächtigsten in seiner manipulativen Wirkungsweise erweist.

Wie also manipuliert man am besten?

Zuerst gilt es, den anderen in seiner Welt abzuholen. Also wenn wir eine Mutter überzeugen wollen, dürfen wir ihr Leben mit den Kindern irgendwie mit einbinden, beispielsweise über Geschichten von einer Mutter, der es ähnlich ergeht. wir könnten erzählen welche Probleme diese erlebt und wie sie diese dann mit UNSERER Lösung meistern konnte. Dies ist kraftvoll. Weil so nicht WIR die Überbringer einer Heilsbotschaft zu sein scheinen, sondern diese Story und die unbewusste Identifikation mit der Protagonistin (Hauptdarstellerin) die Überzeugung verändert.

Wie funktioniert Manipulation im Internet am besten? Die bekannten regeln von Robert Cialdini „Psychologie des Überzeugens“ übertragen auf die Online-Welt [Jeff Walker]

Manipulation in der Werbung – Infomercials

Erinnern Sie sich mal an den letzten spät-nächtlichen Infomercial. Ja genau, diese Sportgeräte, die einem einen perfekten Körper verschaffen werden mit nur 2 Minuten entspanntem Drücken, Drehen oder was immer. 😉 Dabei sehen Sie zig Beispiele, um all die verschiedenen potenziellen Interessengruppen einzubinden. Manipulation in der Werbung – Der Senior, der endlich wieder fit den Alltag meistert, nachdem er schon beinah im Rollstuhl gesessen hatte. Die immer dicker werdende Mami, die, weil sie ja keine Zeit zum Sport bleibt, immer dicker und schlaffer und träger wird… und genauso der Businessman, der mit all dem vielen „Erfolg“ (was das auch immer dann sein mag) nicht zur Ruhe und zu Bewegung mehr kommt.
Und alle schaffen es… mit dem SuperGym-AbFormer-Fit (; ) )

Vortrag Tali Sharot 2017 in Frankfurt

  • Why do people discount bad news (which, for example,contributed to the 2008 financial crisis, and augments ill-preparedness for crises generally)?

  • Why do people have unrealistic expectations of the future (underestimating our chances of divorce and expecting our kids to be uniquely talented, but equally applies in business settings)?

  • Why is it so difficult to change a decision after it is made?

Professor Sharot speaks to these issues against a business and planning background.

Storytelling toll zum Manipulieren UND zum Lernen

[amazon_link asins=’3827500818′ template=’ProductAd‘ store=’lernderzuku-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’a197644a-84e5-11e7-beeb-ff70bba2b9fa‘]Nun habe ich Sie immer wieder auf die große Macht der gefühlsbetonten Geschichten hingewiesen und darauf, wie wenig die RATIO also das was viele als LINKS-HIRNIG bezeichnen tatsächlich ausmacht. Genau diese Methode verwendet auch Tali Sharot, wenn sie in zig Geschichten und Studien aufzeigt, wie alltäglich schienende Manipulation uns zu Opfern macht. Doch: Wenn wir um die Mechanismen wissen, können wir dem (leichter) widerstehen oder uns zumindest bewusst darauf einlassen 😉
Ihr Buch ist sprachlich sehr angenehm zu lesen, zudem wissenschaftlich wunderbar (brav) mit Zitaten und Quellen versehen. Leider fehlen allerdings jegliche Visualisierungen oder gar Abbildungen, Verweise auf Filmchen etc. Trotzdem spannend für jeden, der sich dieser Welt der Manipulation annähern will.

Erwähnte Bücher / DVDs

[amazon_link asins=’3456857209′ template=’ProductAd‘ store=’lernderzuku-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’077397d3-84e6-11e7-85c7-6730d8d613f5′][amazon_link asins=’380294674X‘ template=’ProductAd‘ store=’lernderzuku-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’e6f7400e-84e5-11e7-9173-95cea07bfd8b‘][amazon_link asins=’B004N5DU1O‘ template=’ProductAd‘ store=’lernderzuku-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’a794555d-84e6-11e7-931f-359bd8efa775′]

1 Gedanke zu „Meinung Macht Manipulation – wie wir manipuliert werden“

  1. Interessanter Beitrag und auch vielen Dank für die Links, die einem direkt zu den Büchern führt.
    Es stimmt, dass wir tagtäglich von den Medien, Werbung, Politik etc. oft nicht nur beeinflusst, sondern manipuliert werden. Wenn anscheindend unser Gehirn dies zulässt, könnte man sich nicht auch selbst manipulieren, um die Manipulationen der anderen zu verhindern? Wir müsste dies dann gestaltet sein? Zum Teil mach ich es mir einfach: Ich schau weder TV, noch Nachrichten, noch beschäftige ich mich mit Themen, die nicht im Einklang mit meinen Zielen stehen. Das funktioniert schon, nur Frage ich mich, ob Vermeidung eine dauerhafte Lösung sein kann.

Kommentare sind geschlossen.

Mehr HappyBrain Coaching?

HappyBrain Updates zu

Positiver Psychologie

Hirnforschung

Coaching

plus Zugang zu kostenlosen Downloads

You have Successfully Subscribed!