Fremde Kulturen verstehen – Spielerisch einfach den anderen kennen lernen – Anleitung

Was sind das für ominöse dunkle Männer, die da so in einer fremden Sprache laut sprechen?
Einige sogar mit Vollbart.
Oh nein, Gefährlich!
Und die Frauen: verhüllt!
Und was haben die für Manieren?

Anders = gefährlich? Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?

Solcherlei (innere) Dialoge zeigen nicht nur, dass manch beängstigende Gefühle bei dem Erblicken von „Fremden“ auftauchen können, sondern bergen auch mittelfristig die Gefahr, den/die Fremden als GEFAHR zu klassifizieren. Diese ANDERSartigen könnten einem Böses wollen, Jobs klauen, Geld abziehen… und überhaupt: Sie weigern sich, sich unseren Normen zu unterwerfen und verändern dadurch unser aktuelles So-Sein.
Dies führt in Folge wiederum zum Erstarken der Rechten, die eben all diese vermeintlichen Vorurteile nicht nur schüren, sondern bestärken und sämtliche Gegenstimmen als LÜGEN abtun (Stichwort: LÜGENPRESSE). Diese Bewegung einer Abkehr der seriöseren Medien hin zu „Alternativen“ sehen wir ja nicht nur in den deutschsprachigen Ländern zunehmend…

GEWINNEN Sie Spiel und Buch (einfach kommentieren „warum das für mich wichtig ist…“ und teilen! )

Evolutionsbiologisch war diese Skepsis vor Fremden sicherlich sinnvoll und ein wichtiger Faktor, um zu überleben. Doch in einer globalisierten  Welt mit fortwährend multikulturellem Austausch kann und muss dies dramatisch negative Folgen nach sich ziehen…

Eine der größten Herausforderungen unserer Zeit besteht somit wohl darin, dass wir lernen dürfen, wie der andere tickt. Insbesondere wenn es sich um einen „Zugezogenen“ handelt, der auch noch einen anderen kulturellen Hintergrund mitbringt (anders redet, anders und anderes isst oder gar an anderes glaubt…)

Neugierde statt Fremdenhass

In meinen Jahren mit Vera F. Birkenbihl durfte ich mehrfach mit dabei sein, wie wir zusammen ihre Vorträge „von Null Ahnung zu etwas“ bzw. „Was Sie unbedingt über…“ wissen müssen vorbereitet haben.
Und eben da ging es darum, möglichst unterhaltsam ISLAM, die INDISCHE, ARABISCHE, TÜRKISCHE, JAPANISCHE, CHINESISCHE […] Art zu Denken zu erforschen und NEUGIERDE zu wecken (vs. Fremdenhass).

Gamification – Spielerisch lernen wie und warum der andere anders tickt

Wie Sie wohl wissen, liebe ich mutige GAMIFICATION-Experimente schon mal alleine deshalb weil sie zumeist gehirn-gerecht sind und FREUDVOLLES SPIELerisches Lernen in sich mitbringen!

Gamification bezeichnet die Anwendung spieltypischer Elemente und Prozesse in spielfremdem Kontext.

Als ich dieses SPIEL „Was Kultur ausmacht“ von Michael Engelbrecht entdeckte, war ich sofort super-neugierig und ließ es mir zusenden: es ermöglicht uns, mit dem durch simples Kartenspielen sein FREMDES Gegenüber mit Freude und Spaß besser kennen zu lernen,
Begeistert davon teile ich dies nun mit Ihnen und habe dazu eben nicht nur eine „normale Rezension“ sondern gleich den Schöpfer und „Erfinder“ dieses Spiels als Gast in einer Spezialausgabe des LernenDerZukunft-Experentalks.

Michael Engelbrecht arbeitet seit 30 Jahren im Internationalen Management für private und staatliche Institutionen. Nach einem Studium der Kultur, Sprachen und Geschichte Nord- und Osteuropas war und ist er im In- und Ausland tätig. Seine Spezialität sind Reisen im angelsächsischen, skandinavischen und baltischen Raum.

Wie ticken andere Kulturen? Die Grundidee

Wie funktioniert Kommunikation effektiv?

Spielerisch lernen – Das Kartenspiel

Spielerisch interkulturell kommunizieren – Praxisbeispiele

Gewinnspiel

Jede Person, die an dem Gewinnspiel teilnehmen möchte, muss hier im Blog kommentieren und auf Facebook liken oder teilen.

scoventa_wka_lernspielquartettSpielmaterial (Buch & Spiel)

Verlost wird 3x Das Gesamtpaket aus Spiel und Buch Engelbrecht, Michael (2016). Was Kultur ausmacht: Andere verstehen, interkulturelle Grenzen überwinden und gewinnen. (Geb. Ausgabe, Buch mit Lernspiel-Quartett). Scoventa.

Informationen zum Buchpaket finden Sie direkt bei Scoventa

Gewinnspiel - Teinhamebedingungen
Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos und bis zum 02.12.2016 möglich.
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel erfolgt über die Seite www.LernenDerZukunft.com.
Teilnahmeberechtigt ist jede Person ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.
Jede Person, die an dem Gewinnspiel teilnehmen möchte, muss hier im Blog kommentieren und auf facebook liken.
Teilen ist gewünscht aber nicht notwendig.
Dabei ist der vollständige Name anzugeben und einen Weg zum Kontaktieren (e-Mail oä).
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Unter allen Teilnehmern wird verlost:
3x Das Gesamtpaket aus Spiel und Buch Engelbrecht, Michael (2016). Was Kultur ausmacht: Andere verstehen, interkulturelle Grenzen überwinden und gewinnen
Die Gewinner werden nach der Verlosung benachrichtigt und hat den Erhalt der Benachrichtigung und die Inanspruchnahme des Gewinns eine Woche Zeit, sich zu melden und die für die Zusendung des Gewinns notwendige Postanschrift zu übermitteln.an
Der Anspruch auf den Gewinn kann nicht abgetreten oder übertragen werden. Der Gewinn ist weder auszahlbar noch ergänzbar oder änderbar. Sollte der Gewinn, gleich aus welchem Grund, nicht zur Verfügung gestellt werden können, behält sich der Veranstalter das Recht vor, einen gleichwertigen Ersatzpreis zu vergeben.
Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich der Veranstalter das Recht vor, Teilnehmer vom Gewinnspiel auszuschließen.
Weiterhin behält sich der Veranstalter das Recht vor, Teilnehmer auszuschließen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen (insbesondere Sammel- oder Mehrfachteilnahmen). Dies liegt vor, wenn zum Beispiel automatische Skripte, Hackertools, Trojaner oder Viren eingesetzt werden oder wenn ein Teilnehmer sich durch andere unerlaubte Mittel einen Vorteil verschafft. Des Weiteren können unwahre Personenangaben sowie der Einsatz von »Fake-Profilen« zum Ausschluss führen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und/oder zurückgefordert werden.
Der Veranstalter ist berechtigt, das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen, auszusetzen oder zu verändern, wenn unvorhergesehene, außerhalb des Einflussbereichs des Veranstalters liegende Umstände eintreten, die die ursprüngliche Durchführung erschweren oder für den Veranstalter unzumutbar machen. Hierzu gehören insbesondere, jedoch nicht abschließend, das nicht gestattete Eingreifen Dritter, technische Probleme mit Hard- oder Software, die außerhalb des Machtbereichs des Veranstalters liegen, sowie Rechtsverletzungen, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung des Gewinnspiels stehen, hier insbesondere das manipulative Eingreifen in den Ablauf des Gewinnspiels.
Der Veranstalter erhebt und nutzt die personenbezogenen Daten der Teilnehmer ausschließlich im gesetzlich zulässigen Rahmen. Einzelheiten zur Art und dem Umfang der Datenverarbeitung ergeben sich aus der Datenschutzerklärung, die Sie unter Impressum abrufen können.
Hinweise und Bedingungen von Facebook
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.Den Teilnehmern entstehen gegenüber Facebook keinerlei Ansprüche aus der Teilnahme am Gewinnspiel oder durch einen Gewinn bei dem Gewinnspiel.
Anfragen und Hinweise durch die Teilnehmer sind ausschließlich an den Veranstalter und nicht an Facebook zu richten.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bedingungen hiervon unberührt.

6 Gedanken zu „Fremde Kulturen verstehen – Spielerisch einfach den anderen kennen lernen – Anleitung“

  1. Eine schöne Idee! Ich würde mich sehr darüber freuen, da meine KollegInnen und ich im Flüchtlingsbereich arbeiten

  2. Hallo Andreas,

    danke für die interessante Beitrag.

    Ich würde mich freuen dieses Set für meinen Sohn zu gewinnen – er arbeitet seit über einem Jahr mit unbegeleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Das Set würde ihm bestimmt die Arbeit erleichtern.

    Liebe Grüße
    Petra

  3. Hallo Andreas,
    vielen Dank für deinen interessanten Expertentalk und den Blogbeitrag. Natürlich auch herzlichen Dank an Herrn Engelbrecht für die Entwicklung des Spieles! Bin sehr neugierig geworden, weil mir das Spielprinzip noch nicht ganz so klar ist… aber dies kann sich ja vllt. ändern? ^_^
    Die Karten sehen sehr schick aus und ich würde es gern mit unseren Gründerschützlingen und meinen Kollegen austesten. Auch wir arbeiten mit ausländischen Studierenden und wissenschaftlichen Mitarbeitern/Professoren zusammen. Ich denke, wir könnten gemeinsam viel daraus lernen.
    Glück Auf, Christin

  4. Hallo Andreas,
    vielen Dank für den interessanten Beitrag! Ich würde mich sehr freuen, dieses Spiel zu gewinnen. Mein Thema ist ja, mit meiner Arbeit zu mehr Frieden in der Welt beizutragen. Und dabei kann mir dieses Kartenspiel bestimmt gut brauchen. LG Tanja

  5. Super Idee und Art Grenzen, die aufgebaut sind zu verkleinern oder ganz zum Verschwinden zu bringen. Wissen und kennen macht es einfacher Vor-urteile in Akzeptanz, Angst in Neugier zu verwandeln.

Kommentare sind geschlossen.

Mehr HappyBrain Coaching?

HappyBrain Updates zu

Positiver Psychologie

Hirnforschung

Coaching

plus Zugang zu kostenlosen Downloads

You have Successfully Subscribed!

Datenschutz
Wir, Lernen der Zukunft (Firmensitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Lernen der Zukunft (Firmensitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.