An Apple A Day…

apfeltabelleapfelandiZucker en masse?

Der Apfel an und für sich ist wohl zu empfehlen und eine sehr gute Wahl beim kleinen Hunger auf was Süßes… nur Achtung! Zwischen den einzelnen Sorten gibt es nicht nur Unterschiede in Aussehen und Geschmack sondern auch in Zucker- oder Energiegehalt

Vitamin C

Drastische Unterschiede gibt es auch beim Gehalt an Vitamin C (in der Tabelle sind Daten konsolidiert die ich von versch. Quellen zusammen getragen habe, jeweils Angabe pro 100g Apfel)

Richtige Sortenwahl und Lagerung

Dann wenn der Apfel bei uns ankommt, sollte er auch bald verzehrt bzw. richtig gelagert werden. Die Werte beziehen sich auf erntefrische Äpfel, erst gekauft, lagern Sie sie am besten dunkel und kühl, im Gemüsefach des Kühlschranks.

Trotzdem – immer gesund…

Abgesehen von Vitamin C liefern Äpfel sekundäre Pflanzenstoffe, Flavonoide, welche langfristig eine Senkung der Krebsanfälligkeit bewirken sollen. Wobei letztere vorallem bei Bio-Äpfeln besonders stark enthalten sind.

Pektin, das (durch Bindung der Gallensäure) Cholesterin senkend wirken und auch Schwermetalle wie Blei binden kann, ergänzt den Apfel und macht ihn mit zu einem DER Top Snacks überhaupt.

Also was ist nun der „perfekte Apfel“?

Wohl abhängig vom Geschmack und des Verwendungszwecke des Einzelnen, kann sich ein jeder aussuchen, was er bevorzugt, jedoch bieten eine gute und gesunde Mischung (gering an Zucker, viel an Aroma und Vitamin C) der Braeburn oder Idared… 🙂

Quellen: waswiressen.de , www.bund-lemgo.de , www.vis.bayern.de
Doch lieber Zitrusfrüchte? Tipps hierzu

Info zu Vitamin C

Datenschutz
Wir, Lernen der Zukunft (Firmensitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Lernen der Zukunft (Firmensitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.